Gabi und Sascha
Kategorien : Alle | Berlin | Bücher | Fotografie | Java | Linkhalde | Weichware | Verfassung

Die Darkside, die Softwareentwicklung für Server ist nicht sexy.

Gestern hat mir ein Kollege gesagt, dass man bei Web- oder GUI Entwicklung wenigstens Lob, Anerkennung und Feedback von Kunden bekomme. Bei reiner Serverprogrammierung hingegen sieht man nichts und daher interessiert es diejenigen, die etwas verkaufen müssen auch am wenigsten. Daran ist schon etwas Wahres. Was man nicht sieht ist nicht sexy und kann es nur sein, wenn man Phantasie hat. Aber Softwareentwickler auf Serverseite sind die wahren Könige der Softwareentwicklung. Sie sorgen dafür dass es funktioniert. Sie sorgen dafür, dass die GUI-Jungs überhaupt etwas bekommen, was sie anzeigen können. Sie sind es, die akurat und sauber arbeiten müssen. Einen GUI Fehler kann man verzeihen. Aber ein Fehler im Applikationsserver oder der Datenbank kann fatale Folgen für ein Unternehmen haben. Sie sind es, die abstrakt denken müssen, um die visuellen Vorgaben der Kunden in Modelle zu giessen. Sie sind der Nukleus des modernen Unternehmens. Ohne sie geht nichts.

GUI Entwicklung ist Sex. Serverprogrammierung ist Erotik. Sie spielt sich mehr im Kopf ab.

Ein Zitat von Queen beschreibt es ziemlich gut: Fat bottomed girls you make the rocking world go round!