Gabi und Sascha
Kategorien : Alle | Berlin | Bücher | Fotografie | Java | Linkhalde | Weichware | Verfassung

Im aktuellen Focus (15/2005) ist eine ziemlich redaktionell aufgemachte Anzeige für den Microsoft Messenger (S. 118-119). Zuerst bin ich auf das Layout herein gefallen, da es doch ähnlich quitschbunt ist wie der Focus selbst (z.B. die rote Kopfzeile). Egal. Gestolpert bin ich dann über die Zeile: Die Software ist dann auf allen Betriebssystemen anwendbar.

Das finde ich spannend. Also habe ich versucht den Messenger herunter zu den. Zuerst einmal will mir MSN natürlich eine Hotmail Adresse aufschwatzen. Damit dann natürlich einen Passport Account. Nein Danke! Also zur nächsten Seite. Und da konnte ich dann endlich den Download starten.... hätte ich starten können. Ging zumindest nicht automatisch. Vielleicht liegt das an meinen Browser, dem KDE Konqueror, der ist schon etwas angestaubt. Also manuell gestartet... The page cannot be found. Mist.

404er M$ Messenger
404er beim Downloadversuch des Microsoft Messengers

Also das ganze mit Windows geholt und versucht unter Linux zu installieren. Ging nicht und ich weiss nicht warum!

Liegt es vielleicht an der etwas eingeschränkten Sichtweise von MSN und Microsoft. Gibt es in deren Weltbild vielleicht nur Fenster? Ein klein wenig eingeschränkt die Sichtweise, oder?

Haaaaaaallllo die Software ist dann auf allen Betriebssystemen anwendbar (laut MSN Werbung). Ich will meinen Messenger für mein Linux! Rapido!