Gabi und Sascha
Kategorien : Alle | Berlin | Bücher | Fotografie | Java | Linkhalde | Weichware | Verfassung

Jetzt auch in Logfiles :-)

d070xxx.adsl.hansenet.de - - [24/Jul/2005:19:05:05 +0200] "GET /blog/2005/07/23/zwischen_hype_und_bewegung.html HTTP/1.1" 200 35617 "-" "angela merkel hat hodenkrebs"
d070xxx.adsl.hansenet.de - - [24/Jul/2005:19:05:06 +0200] "GET /blog/themes/speexx/theme.css HTTP/1.1" 200 7200 "-" "angela merkel hat hodenkrebs"
d070xxx.adsl.hansenet.de - - [24/Jul/2005:19:05:07 +0200] "GET /blog/pebble.js HTTP/1.1" 200 866 "-" "angela merkel hat hodenkrebs"
d070xxx.adsl.hansenet.de - - [24/Jul/2005:19:05:25 +0200] "GET /favicon.ico HTTP/1.1" 200 894 "-" "angela merkel hat hodenkrebs"
d070xxx.adsl.hansenet.de - - [24/Jul/2005:19:06:21 +0200] "GET /blog/ HTTP/1.1" 200 65637 "-" "angela merkel hat hodenkrebs"

Sie werden aufheulen. Die einen werden argumentieren, dass soetwas wie das Erschiessen eines Unschuldigen im Kampf gegen den Terror Kollateralschäden (ein ekelhaftes Wort) sind. Hätte er sich doch an die Anweisungen der Polizei halten sollen; fragt sich nur wie er das hätte erkennen sollen, die Polizisten waren in Zivil. Die anderen werden aufheulen und die Wege des Kampfes gegen den Terror verdammen. Werden die Polizeistaatsmethoden anprangern in denen soetwas möglich ist.

Ein unschuldiger Mensch wurde in London getötet. Ob er durch einen terroristischen Anschlag oder einen Polizisten stirb ist dabei vollkommen egal.

Jean Charles de Menezes wurde mit fünf Schüssen in den Kopf gezielt hingerichtet. Weil er sich nicht korrekt verhalten hat. Weil er sich verdächtig gemacht hat. Weil er zum falschen Zeitpunkt am falschen Ort war. Jedem von uns kann soetwas passieren. Je hysterischer sich der Kampf gegen den Terror gibt, je mehr selbst der eigenen Bevölkerung misstraut wird, je mehr sie überwacht und drangsaliert wird, je mehr solche Fälle wird es geben. Die wenigsten werden tötlich Enden wie es jetzt in London geschehen ist. Aber jeder dieser Fälle wird dafür sorgen, dass das Vertrauen, welches die Bevölkerung in den Staat haben sollten, weiter ausgehöhlt wird.

Alle Bürgerrechte müssen auf den Prüfstand hat unlängst der britische Innenminster Charles Clarke verlauten lassen. Das Menschrecht auf Leben wurde für Jean Charles de Menezes schon einmal abgeschafft. Andere werden folgen.

Dieser Tod hat erheblich mehr Schaden angerichtet als die beiden Terroranschläge in London es zuvor haben anrichten können.