Gabi und Sascha
Kategorien : Alle | Berlin | Bücher | Fotografie | Java | Linkhalde | Weichware | Verfassung

Nach dem etwas lieblosen «Ab die Post» diesmal eine neue Geschichte um die junge Hexe Tiffany. Nachdem diese in «Kleine freie Männer» die Feenkönigin mit einer Bratpfanne besiegt hat, verlässt sie diesmal das Kreideland, um in eine, von Oma Wetterwachs vermittelte, Hexenlehre zu gehen. Dabei wird sie von einem Schwärmer, einem Geisterwesen, verfolgt, welches Tiffany als Wirt benötigt und schliesslich auch ihren Verstand übernimmt. Doch ein kleiner Teil von Tiffany wehrt sich gegen den Eindringling und mit Hilfe der kleinen freien Männer gelingt es ihr schliesslich, den Schwärmer wieder aus sich zu vertreiben.

Einer der schönsten Teile ist die Diskussion zwischen Tiffany und dem Schwärmer.

Ihr habt diese Sache, die ihr… Langweile nennt. Das ist die kostbarste Gabe des Universums! Wir haben ein Lied gehört, in dem es hieß: «Funkle, funkle kleiner Stern…» Welch eine Macht! Welch eine wundersame Macht! Ihre nehmt eine Billion Trillionen Tonnen flammender Materie, einen atomaren Ofen ungeheuren Ausmaßes, und verwandelt ihn in ein kleines Lied für Kinder!

Alleine dafür hat sich der Kauf dieses wunderbaren Buches gelohnt.