Gabi und Sascha
Kategorien : Alle | Berlin | Bücher | Fotografie | Java | Linkhalde | Weichware | Verfassung

Immerhin haben die Italiener an ihren Trikots die schönsten Designerschweissränder des Turniers.

3 : 0 - Die Gondeln werden Trauer tragen :-)

Gestern war Frau mal wieder beim Frauenabend in . Als sie wiederkam hatte sie eine Knoblauchfahne, die mich schlimmes befürchten liess: eine weitere Nacht in tiefer Bewusstlosigkeit. Zum Glück ist es nicht so gekommen. Silvia hatte auch an mich gedacht und Gabi vier ihrer sehr leckeren gegrillten Champigons, gefüllt mit Blauschimmelkäse, mitgegeben. Dazu noch eine kleine Portion des leckeren Knoblauch-Dipps.

Danke, Silvia, es war wie immer: ein Genuss.

[SCIENTOLGY ZELT AUF DEM ALEXANDERPLATZ] Heute morgen hat mir die Fahrt über den Alexanderplatz die gute Stimmung für den Morgen verdorben. Schuld ist ein riesiges Zelt der Scientology-Sekte. Meiner Meinung nach ist die Sekte eine menschenverachtende Gesellschaft. Sie ist darauf ausgelegt Menschen durch Gehirnwäsche finanziell aus zu pressen. Zusätzlich versucht sie wohl das bestehende System zu unterwandern, um so mehr Einfluss zu gewinnen. Wer einmal die wirren Ideen eines Ron Hubbard gelesen und durchschaut hat, kommt schnell zu dem Schluss, dass seine Bücher genauso widerlich sind wie «Mein Kampf».

Scientology ist für unsere freie Gesellschaft genauso gefährlich wie es die war und Al-Quaida ist. Und sowas ekelhaftes darf auf dem Alex Werbung machen. Pfui Spinne! Ich kann gar nicht soviel essen wie ich kotzen muss!