Gabi und Sascha
Kategorien : Alle | Berlin | Bücher | Fotografie | Java | Linkhalde | Weichware | Verfassung
[COVER DES BUCHES]

Nach «Kleine freie Männer» und «Ein Hut voller Sterne» das dritte Buch über Tiffany, die Hexe in Ausbildung. In dem Buch geht es darum erwachsen zu werden und die Schwierigkeiten, die ein Teenager damit hat. Pratchett schreibt gewohnt dicht. Die Geschichte ist amüsant, mit netten Untertönen und vielen Seitenhieben auf die Oberflächlichkeit und Dummheit der Menschen. Hexerei ist zum Grossteil ausnutzen dieser Dummheit.

Die Handlung ist einfach gestrickt und ohne nennenswerte Überraschungen. Tiffany tanzt verbotenerweise mit dem Winterschmied, der sie für die Sommerfrau hält. Er umgarnt sie und will sie für sich gewinnen. Dies muss natürlich verhindert werden, damit auf der Scheibenwelt nicht der ewige Winter herscht. Nach den ersten beiden Bänden der Reihe ein leichter Abfall der Qualiät. Das Thema Tiffany scheint ausgereizt.

Egal wie gut oder schlecht ein Scheibenweltbuch ist. Auch das nächste werde ich wieder lesen.

ISBN-13: 978-3442445424