Gabi und Sascha
Kategorien : Alle | Berlin | Bücher | Fotografie | Java | Linkhalde | Weichware | Verfassung
[COVER] Die Fremdenlegion. Basis von Abenteuer und Mythen. Mit diesem Bild räumt Frank Schätzing in seinem Buch «Die dunkle Seite» auf. Die Fremdenlegion ist das was jede Armee ist, eine Tötungsmaschinerie. Mehr positives ist über den Thriller nicht zu schreiben.

Die Geschichte um die Super-Detektivin Vera Gemini ist langweilig, langatmig und öde geschrieben. Auf den ganzen 520 Seiten kommt nicht einmal soetws wie Spannung auf. Das Gegenteil ist der Fall. Lange Dialoge werden unterbrochen durch noch längere Monologe des Autoren. Der erhobene Zeigefinger von Schätzing nervte mich schon in «Der Schwarm». Die eigentliche Spannung so vorhersehbar wie das Ende eines Rosamunde Pilcher Romans.

Ich habe durchgehalten und das Buch zu Ende gelesen. Normalerweise mache ich das nicht bei Büchern die mich langweilen. Ich habe es zu Ende gelesen, weil ich hoffte, dass da doch noch was besonderes kommt. Aber es kam nichts.

Wenigstens Frau konnte der Geschichte etwas Spannung abgewinnen. Ansonsten ist der Kauf des Werkes rausgeschmissenes Geld.


Das Buch wurde uns ja freundlicherweise geliehen.