Gabi und Sascha
Kategorien : Alle | Berlin | Bücher | Fotografie | Java | Linkhalde | Weichware | Verfassung
[BUCHCOVER] Andrew ist eine multiple Persönlichkeit im Körper von Andy Gage. Andy ist eigentlich Andrea, wie der Leser nach ein paar hundert Seiten erfährt. Andrew führt ein ruhiges Leben in einer Kleinstadt bei Seattle - zusammen mit den anderen Seelen in seinem Kopf. Gemeinsam haben sie ein Haus im Körper gebaut und kommen einigermassen miteinander aus. Ihr Leben gerät wieder einmal aus den Fugen, als Andrews Chefin Penny einstellt. Penny ist ebenfalls eine Multiple, nur weiss sie nichts davon.

Es ist mein zweieinhalbtes Buch von Matt Ruff. Zuerst habe ich »G.A.S.« gelesen. Begeistert von Ruffs Phantasie habe ich sein Erstlingswerk »Fool on the Hill« begonnen, aber keinen Zugang gefunden und beiseite gelegt.

»Ich und die anderen« ist ein anderes Buch, kein Fantasie-Buch. Es beginnt komisch und wird immer brutaler. Es ist eine Reise in die Vergangenheit von physisch und psychisch gequälten und missbrauchten Kindern. Es ist so brutal, dass ich in einer Nacht schlecht geschlafen und das Buch im Traum verarbeitet habe. Trotzdem fesselt das Buch bis zur letzten Seite.

ISBN-13: 978-3423208901


Das Buch G.A.S. steht bei mir noch unberührt im Bücherschrank - als einziges seiner Art. Habe es damals mehr als Ersatz für ein anderes, nicht vorrätiges Buch im Geschäft gekauft. Ich sage mal, wenn es reif für mich ist, nehme ich es mal zur Hand. :) Danke für den Tip!