Gabi und Sascha
Kategorien : Alle | Berlin | Bücher | Fotografie | Java | Linkhalde | Weichware | Verfassung

Professionalität ist immer eine Sache des Standpunktes. Bin ich ein Computerprofi, nur weil ich Software entwickel? Unix-Administratoren lachen meine Kenntnisse der Shellprogrammierung aus. Windows kann ich gar nicht. Habe ich seit 10 Jahren nicht mehr ernsthaft angefasst. Hardware? Bleiben wir ernst :-)

Bei Grafikprogrammen gilt GIMP als professionell. Gar als Photoshop Konkurrent. Auch dies ist eine Sache des Standpunktes. Für Webentwickler mag GIMP ausreichen. Wenn es aber an die Bearbeitung von Bildern mit mehr als 8 Bit Farbtiefe geht, dann streckt GIMP die Flügel. TIFF 16? Keine Chance. Schade. Mehr als 8 Bit sollen erst mit Version 3 unterstützt werden. Wird gemunkelt. Also irgendwann in 3-5 Jahren. Solange muss ich die Fotos halt weiter im 8 Bit Modus bearbeiten. Denn Photoshop ist mir zu teuer.