Gabi und Sascha
Kategorien : Alle | Berlin | Bücher | Fotografie | Java | Linkhalde | Weichware | Verfassung

Okay, ich plane mal wieder eine Reise nach Weißrussland. Zu unseren Auftragnehmern in Minsk. Mal wieder das zweiseitige Visumformular ausfüllen. Zur Deutschlandseite der weißrussischen Botschaften. Wie am Flughafen, alles kyrillisch. Und selbstverständlich bietet Google Chrome keine Übersetzung an. Weil die Atlant Telecom Web Laboratory keine Sprachangaben im Header mit schicken. Keine Sprachenauswahl, nix. Anfänger. Tolle Wurst.

Immerhin: eine Websuche führt dann doch zu einer Seite mit Visaantrag. Den Visaantrag runter geladen, ausgefüllt und ab aufs Fahrrad. Denn laut dieser verlinkten Seite, immerhin die Homepage der weißrussischen Botschaft in Berlin, ist heute, Mittwoch, von 9-13 Uhr Sprechstunde. Auf der Fahrt zur Botschaft über Autos geärgert, die auf dem Fahrradweg parken; in ein Motorrad gefahren, rechtsabbiegender Ignorant; und die Visastelle war… geschlossen.

Vollkommen andere Öffnungszeiten und Telefonnummern finden sich dann übrigens hier. Und die stimmen wohl.