Gabi und Sascha
Kategorien : Alle | Berlin | Bücher | Fotografie | Java | Linkhalde | Weichware | Verfassung

Unsere vorletzte 100 Watt Glühlampe hat den Geist aufgegeben. Das Zimmer in dem die Lampe ihren Dienst versah betreten wir täglich, unregelmässig, auch Abends. Immer mal wieder für 1 bis 2 Minuten. Die neue 17 Watt Energiesparlampe benötigt aber mehrere Minuten um hell zu werden. In der Zeit haben wir aber alles erledigt und sind schon wieder raus aus dem Zimmer. Und weil uns das nervt, lassen wir die Lampe jetzt einfach an. Sie leuchtet jetzt also nicht 10 Minuten am Tag, sondern 2 bis 3 Stunden. Von Energie sparen kann da keine Rede mehr sein. Aber wer glaubt, dass diese bescheuerte EG Energiesparverordnung etwas mit Energie sparen zu tun hat, der glaubt sicher auch, dass Zitronenfalter Zitronen falten.

1.400 Lumen LED Lampen gibt es leider noch nicht. 1.400 Lumen entspricht knapp der Helligkeit einer 100 Watt Glühlampe. Solche Lampen würden das Problem lösen und wirklich Energie einsparen helfen. Oder wo bekomme ich Heatballs her?


Aloha! Geht mal in den Baumarkt - dort gibt es z. B. von Osram Halogenlampen in Glühlampenbauweise (E27-Gewinde, normale Bauform) mit 75 und 105 Watt. Sind etwas teurer als normale Glühlampen (~2 bis 2,50 EUR), aber immer noch preiswerter als "Energiespar"-Lampen. Wir sind auf die Dinger umgestiegen und freuen uns immer noch über schönes, gefälliges Licht im Wohnzimmer :)

Danke für den Tipp. Um Halogen habe ich bisher immer einen Bogen gemacht, weil ich das Licht als kalt empfinde. Ich schaue es mir mal an.

Haben das jetzt auch gemacht. Sieht sehr gut aus und funktioniert hervorragend. Und bei der (umgerechnet) 200 Watt Lampe in der Küche müssen wir jetzt schon einen Sunblocker verwenden :-) Sehr guter Tipp, Danke.

Hallo Sascha, versuche ja nichts mit LED-Technik... Ich habe da diverse Leuchtmittel erworben. Eine hängt jetzt im Keller, weil da ja so oft Licht brennt (E27-Gewinde mit drei LED-Leisten integriert; ca. 12,-Euro) und die anderen beiden bläulichen habe ich aufs Gästeklo gehängt. Da kommst du dir vor wie auf nem Starwars-Klo. Hat sich also auch nicht gelohnt. Im Flur habe ich LED mit ca. 1,2 Watt Verbrauch. Aber der leichte Induktionsstrom in der Leitung reicht um sie bei Nacht (wenn es bei uns auf dem Land richtig dunkel ist) leicht leuchten zu lassen. Werde noch einige Versuche über die Zeit machen, aber die müssen erst mal wärmeres Licht hinbekommen. Gib Ihnen noch ein paar Jahre bis zur brauchbaren LED Gruß der Brosi
Bei meinem letzten Russlandaufenthalt habe ich im OBI in Nischni Novgorod ein halbes Dutzend 100W Glühbirnen von OSRAM gekauft. Da ich bald wieder einen Abstecher dorthin mache, kann ich dir gerne welche mitbringen ;-) . Ich glaube sie kosten so ca. 40 Cent das Stück.

Bin ja im Mai wieder in Minsk. Die haben dort bestimmt auch Glühbirnen. Wenn nicht, komme ich auf dein Angebot gerne wieder zurück.