Gabi und Sascha
Kategorien : Alle | Berlin | Bücher | Fotografie | Java | Linkhalde | Weichware | Verfassung

Vor einem Jahr hat es angefangen. Wir habe den Sony Fotoknipser gegen eine Systemkamera, die Olympus E-P2 ausgetauscht. Und dann ging es los mit der Knipserei. Erst zaghaft wieder, lernend. Die vorherige Systemkamera war eine Canon AV-1 für Kleinbildfilme. Der Umstieg auf digital ist schon ein grosser Schritt. Aber ich möchte nicht wieder zurück.

Bei Twitter lief vor einiger Zeit mal ein Tweet durch, der ein Ansel Adams Zitat enthielt. Wörtlich bekomme ich es nicht mehr zurecht und finde es auch im Netz nicht wieder. Es bedeutete aber soviel wie: ein gutes Bild im Monat ist in Ordnung.

Ich habe mich dann in den letzten Tagen einmal hingesetzt und bin die Bilder unserer Picasa Alben durchgegangen. Welche Bilder gefallen mir auch nach mehreren Monaten noch uneingeschränkt. 12 Bilder aus den öffentlichen Alben habe ich ausgewählt. Vielleicht gefallen sie euch auch.

[HINTERHOF DES HAUS IN DER HEIDENFELDSTRAßE 12]
[S-BAHNHOF FRIEDRICHSTRAßE - HINTERAUSGANG. ALS SCHWARTZ-WEISS HDR MIT MENSCHEN IM VORDERGRUND UND DEM GEBÄUDE IM HINTERGRUND. VOM GEBÄUDE IST AUCH DIE GLASSFASSADE SICHTBAR.]
[IM MONDSCHEIN KÜSST EINE FRAU EINEN PEGASUS]
[3 GRÜNE LUFTBALLONS SCHWEBEN ÜBEREINANDER AN EINER GLASSFASSADE (BAHN-TOWER AM POTSDAMER PLATZ) VORBEI IN DEN STRAHLEND BLAUEN HIMMEL HINEIN]
[TRIEBWERK EINE GALAXY C-5 DER U.S. AIR FORCE IN HDR. HIERDURCH SIND DIE STRUKTUREN DER TRIEBWERKSSCHAUFELN UND DEM HELLEN HINTERGRUND KLAR ZU ERKENNEN.
[OBERTEIL EINES KÜNSTLICHEN ELEFANTEN AUF EINER WIESE LIEGEN. HDR IN SCHWARZWEISS]
[WELLENLAGER EINES LASTENAUFZUGES IN DER DARMSCHLEIMIEREI AUF DEM GELÄNDE DES EHEMALIGEN SCHLACHTHOFES IN BERLIN PANKOW. AUFNAHME IST EIN SCHWARZ-WEISS HDR]
[MENSCH WILL IN RUINE DIE MIT GRAFITTI ÜBERMALT IST, BIERFLASCHE MIT FUSS WEGSCHIESSEN]
[FRAUEN VOR EINEM TRASH-SCHMUCKLADEN]
[ZWEI MÄNNER STEHEN IN DER BAHNHOFSHALLE AN EINEM STROMVERTEILERKASTEN. VOR IHNEN IHRE TASCHEN. DER RECHTE MANN SCHAUT VERTRÄUMT UND ABWESEND IN DIE GEGEN: DER LINKE MANN HAT KLEIDUNG AUS VERGANGENER ZEIT AN (50ER UND 60ER JAHRE) UND SCHAUT IN SEINEN LEDERKOFFER. DIE SZENE WIRKT SERHR CINEASTISCH UND KÜNSTLICH.
[TANNENNADELN]
[CLOSE-UP EINES BASKETBALLKORBES MIT STAHLKETTEN IN SCHWARZ-WEISS]

 


Das Flugzeug gefällt mir außerordentlich gut. Ich versuche ja auch, mehr zu photographieren - altes leidiges Problem: Kamera meist zu schwer, wird also nicht mitgenommen... Sollte ich ändern :)

Wegen des Gewichts haben wir uns eine PEN von Olympus zugelegt. Ich habe mir immer vorgestellt, wir seien unterwegs, sehen ein interessantes Motiv und dann ziehen wir erst mal den 3 Kilo Prügel hoch und halten ihn uns vors Auge. Darauf hatten wir gar keine Lust. Die E-P2 oder überhaupt das Micro Four Thirds System ist nicht perfekt aber ein vernünftiger Kompromiss. Alles zusammen wiegt der Spass unter einem Kilo. Das Stativ ist schwerer :-)

Das Flugzeug ist eine Galaxy C-5 und das Bild entstand als HDR (-1 0, +1) auf der ILA 2010.

Eigentlich meine ich auch weniger "zu schwer" als mehr "zu unhandlich" - morgens oder abends sollte man das Stativ dabei haben, ein Wechselobjektiv vielleicht noch und bei dem Wetter ja sowieso noch eine große Wasserflasche... Naja, bin halt ein Mädchen ;)