Gabi und Sascha
Kategorien : Alle | Berlin | Bücher | Fotografie | Java | Linkhalde | Weichware | Verfassung

Menschen müssen direkt miteinander reden. Deswegen habe ich keine fundamentalen Probleme mit dem G7 Treffen in Bayern. Dennoch gibt es ein paar Dinge die mich ankotzen.

Platt ausgedrückt ist der G7 Gipfel in Elmau ein 2 Tagetrip mit Vollpension inklusiv Bergblick für 360 Millionen Euro.

Ein grosser Teil des Geldes fliesst auch in das Sicherheitsaufgebot. Und da fangen meine Bauchkrämpfe an. Wenn derartig viel Sicherheit nötig ist, dann scheinen die anwesenden Politiker und ihre Vorgänger grundsätzliche Dinge falsch gemacht zu haben. Würde die Politik einigermassen mit dem Willen der Beherschten übereinstimmen, so würde der Sicherheitsaufwand erheblich geringer sein.

Insofern ist zeigt der Gipfel sehr schön und plakativ, wie weit sich die demokratischen Führer und das System von der Demokratie entfernt haben.

Das es am Rande zu Ausschreitungen kommen wird - nach allem was wir aus der Vergangenheit erfahren haben auch provoziert von der Exekutive - ist so sicher wie die mageren Ergebnisse, die solche Gipfeltreffen erreichen.