Gabi und Sascha
Kategorien : Alle | Berlin | Bücher | Fotografie | Java | Linkhalde | Weichware | Verfassung

Gerade schlug mir Netbeans vor das folgende Codeschnipsel in einen Lambda Ausdruck umzuwandeln.


    private final Map originalToReplacement = new TreeMap<>(new Comparator<String>() {
        @Override
        public int compare(final String s1, final String s2) {
            return s1.length() - s2.length();
        }
    });

Das Ergebnis würde so aussehen:

    private final Map originalToReplacement =
            new TreeMap<>((String s1, String s2) -> s1.length() - s2.length());

Keine Frage, die Lambdaschreibweise ist wesentlich kürzer. Allerdings finde ich sie auch noch nicht so verständlich wie die lange Version. Fürs Erste habe ich mich entscheiden in diesem Fall keinen Lambda Ausdruck zu verwenden.